Gasthaus Wolfsklamm

Das Gasthaus bei der Wolfsklamm

Einkehren im Gasthaus Marschall in Stans
Wir sind nach unserer letzten Wolfsklamm Wanderung mit den Kindern einkehren gewesen im Gasthof Marschall. Am Ende unserer Klammwanderung in Stans hat es leicht zu regnen angefangen. Eigentlich wollten wir im Gastgarten mit dem kleinen Kinderspielplatz sitzen, aber bei diesem wechselhaften Wetter gehen wir lieber hinein.

Essen im Gastgarten, Tiroler Stuben oder im stylisches Restaurant?

Der Marschall ist ein großes Haus. Von außen sieht man gar nicht die Weitläufigkeit der Räumlichkeiten. Und innen gibt es verschiedene Bereiche: Vorne ist der Restaurantbereich mit mehreren Tischen in einem Raum – stylisch eingerichtet, nichts vom Tiroler Wirtshausmief, für Junge und Junggebliebene. Dahinter abgetrennt im Tiroler Still die Sitzecken mit viel Holz, wer möchte ißt hier gediegen mit Tischdecke und Stoffserviette. Und hinter der großen Bar geht es hinaus in den Gastgarten. Mit Übderdachung stehen die Tische mit Blick ins Grüne – samt einem kleinen Spielplatz.

Was gibt es im Marschall zu essen?

Es ist gerade 14 Uhr vorbei, da ändert sich das Angebot der Speisekarte. Warme Küche gibt es den ganzen Tag im Gasthof Marschall, bis 14 Uhr ist aber die Auswahl noch größer. Für sparsame Gäste lohnt sich unter der Woche die Einkehr in den Mittagsstunden: Montag bis Freitag gibt es von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr ein Mittagsmenu (außer an Feiertagen). Für 8,50 Euro pro Person gibt es ein dreigängiges Menü mit Salatbuffet, Suppe, 3 bis 4 unterschiedliche Hauptgerichte und einem Dessert.

Mir gefallen außerhalb des Buffets im Gasthaus Wolfsklamm die regionalen und saisonalen Gerichte. Im Frühling der Spargel, im Sommer die frischen Salate und im Herbst die Wildgerichte. Für Kinder gibt es die üblichen „Renner“: Chicken Nuggets, Schnitzel, Pommes, …

Nachmittags gibt es gute Kuchen und eine Eiskarte. Wir haben die Marschall-Eisknödel probiert. Sehr gut.

Wallfahrtsgasthaus St. Georgenberg

Die Gaststätte St. Georgenberg - auf 930 Metern Höhe im Karwendel
Das Wallfahrtsgasthaus St. Georgenberg – auf 930 Metern Höhe im Karwendel
Das St. Georgenberg Gasthaus, die Wallfahrtseinkehr neben der Kirche - auch wenn man nicht wallfahrten war schmeckt es gut.
Das St. Georgenberg Gasthaus, die Wallfahrtseinkehr neben der Kirche – auch wenn man nicht wallfahrten war schmeckt es gut.

Nicht nur für Wallfahrer: Wallfahrtsgasthaus St. Georgenberg

Neben der Kirche gibt es die beliebte Wallfahrtseinkehr. Es ist ein Gasthaus, das besonders im Sommer für seine sonnige Terasse mit Ausblick unter Kastanien bekannt ist. Es gibt aber auch innen einige Räume zum Essen und Trinken. Auf der Speisekarte stehen Tiroler Gerichte.

–> Mehr Informationen über St. Georgenberg